Entzündung nach einer Wurzelbehandlung

Schlechte Zähne oder gesundheitliche Probleme können sehr schnell eine so genannte Wurzelbehandlung zur Folge haben. Die Narkose hierbei sorgt dafür, dass die aufkommenden Schmerzen bei der entsprechenden Behandlung der Zahnwurzel nicht stark ausfallen und der Zahnarzt diesen Eingriff durchführen kann. Doch nicht nur die unmittelbaren Schmerzen eines solchen Eingriffs müssen unbedingt Beachtung finden und gesehen werden, sondern vielmehr gilt es zugleich auch die Möglichkeit einer Entzündung zu sehen, welche aus unterschiedlichsten Gründen und Ursachen aus einer solchen Wurzelbehandlung heraus entstehen kann.

Die Entzündung

Eine Entzündung muss nicht zwangsläufig direkt nach der Wurzelbehandlung selbst auftreten. Zahnärzte und Mediziner sprechen in diesen Fällen zugleich oftmals davon, dass so genannte Entzündungen mit der Zeit auch an diesen Ort des Eingriffs wandern, weshalb nicht selten erst mehrerer Monate im Anschluss an den eigentlichen Eingriff diese Probleme bestehen und entstehen. Starke Schmerzen sind die Folge dessen, welche keinesfalls mit Schmerzmitteln sofort in Angriff genommen werden sollten, sondern vielmehr gilt es zur perfekten Behandlung den eigenen Zahnarzt aufzusuchen.

Ursachen für die Entzündung

Im Zuge einer Wurzelbehandlung wird ein sehr großer und schwieriger Eingriff unternommen. Entzündungen können jedoch als Ursache nicht nur Probleme in der Hygiene und Sauberkeit in sich tragen, sondern diese können zugleich durch den Zahnnerv und seine Wurzel selbst hervortreten. Beispielsweise kann der freigelegte Knochenkanal als Brutstätte von Keimen und Bakterien dienen, welcher anschließend als Ursache für eine solche Entzündung genannt werden kann und sollte. Ebenfalls kann erst einige Wochen nach der Wurzelbehandlung eine so genannte Wurzelvereiterung auftreten und sich negativ in Sachen Zahnschmerz auswirken, welche beispielsweise ebenfalls eine heftige und schmerzhafte Entzündung nach sich ziehen kann.

Experten sehen aber auch die so genannte Zahnnerventzündung als eine mögliche Ursache für Schmerzen nach einer Wurzelbehandlung, da diese beispielsweise sich zuweilen erst nach einem guten Jahr zeigen und somit beim betroffenen Patienten ohne Frage für etwas Verwirrung zunächst einmal sorgen werden, da diese Ursachen nicht sofort erkannt werden oder sich entsprechend auswirken.

Entzündungen nach einer Zahlwurzelbehandlung müssen nicht zwangsläufg als Ursachen schlechte hygienische Umstände oder ein nicht sauberes Arbeiten des Zahnarztes in sich tragen. Vielmehr kann der Zahnnerv und der geöffnete Knochenkanal sich entzügen und somit für Schmerzen sorgen, welche durch fachmännische Hilfe und Behandlung jedoch rasch eingedemmt werden können.

Tags: , , , ,