Professionelle Zahnreinigung

Vielleicht hat auch Ihr Zahnarzt schon einmal eine professionelle Zahnreinigung vorgeschlagen? Viele Patienten sind eher unsicher, da erstens meist Kosten anfallen und das tägliche Zähneputzen doch eigentlich ausreichend sein sollte? Eine professionelle Zahnreinigung aber, geht über die reguläre Reinigung der Zähne hinaus und kann Zahnfleischentzündungen und Karies vorbeugen.

Warum ist eine Zahnreinigung durch den Zahnarzt so wichtig?

Zähne und Zahnwurzel sind von schützendem Zahnfleisch umgeben. Beläge und Plaque setzen sich nicht nur auf den Zähnen ab, sondern auch in den Zwischenräumen der Zähne und unter dem Zahnfleisch. Mit einer normalen Zahnbürste sind diese Beläge nur schwer zu entfernen.

Das Resultat ist Zahnstein, besonders auf den Innenseiten der Zähne, wo viele Patienten das Putzen vernachlässigen, und Parodontitis, eine Entzündung des Zahnfleisches. Bei einer professionellen Reinigung der Zähne werden diese Beläge gründlich entfernt und so das Risiko für Zahnfleischentzündungen, Karies und Zahnstein gemildert.

Was beinhaltet eine Zahnreinigung?

Nach einer gründlichen Voruntersuchung wird der Zahnarzt, oder eine ausgebildete Fachkraft, die Zähne, Zahnzwischenräume und den Zahnfleischrand mit einem Ultraschallgerät reinigen. Bei hartnäckigem Zahnstein muss oft per Hand mit verschiedenen Instrumenten nachgearbeitet werden. Auch eventuelle Verfärbungen durch Tee, Kaffee oder Nikotin wird dabei entfernt.

Oft nutzen Zahnärzte auch sogenannte Pulverstrahlgeräte, um weitere Beläge schonend zu entfernen. Nach der Reinigung werden die Zähne poliert. Dies glättet die Zahnoberfläche und verhindert so, dass sich Beläge und Zahnstein schnell neu bilden.

Auch eventuell überstehende Füllungen werden glatt poliert. Als abschließenden Schritt wird ein schützender Lack, der in der Regel Fluorid enthält aufgetragen. Er härtet den Zahnschmelz und macht die Zähne widerstandsfähiger, gegenüber Karies und Belägen. Übrigens: Eine professionelle Zahnreinigung ist in der Regel nicht schmerzhaft, höchstens etwas unangenehm, sollte man besonders empfindliche Zähne haben.

Welche Vor- und Nachteile hat eine Zahnreinigung?

Viele Menschen wissen es nicht, aber die Zahnbürste, egal ob elektrisch oder klassisch per Hand, entfernt nur ca. 60 Prozent aller Beläge. Dieser auf den Zähnen verbleibende Biofilm führt zu Plaque, Zahnstein, Karies und Zahnfleischentzündungen.

Besonders diese ist gefährlich: Unbehandelt und über Jahre bestehend, lockert entzündetes Zahnfleisch die Zähne und kann zu Zahnverlust und sogar Knochenabbau im Kiefer führen. Eine Zahnreinigung, regelmäßig durchgeführt, kann diese Risiken minimieren und so zu einer besseren Zahngesundheit beitragen.

Ein weiterer Vorteil: Die Zähne werden glatter und weniger anfällig für weiteren Plaque. Viele Patienten schätzen außerdem das „glatte“ Gefühl im Mund. Verfärbungen der Zähne, durch Getränke oder Nikotin werden entfernt und die Zähne in der Regel um eine Stufe aufgehellt. Nachteile hat die professionelle Reinigung der Zähne eigentlich nicht. Zwar werden die Zähne durch die Behandlung etwas aufgeraut, die anschließende Politur und das Auftragen des Fluorid-Lacks gleichen dies aber wieder aus. Für viele Patienten sind die Kosten der Zahnreinigung ein entscheidender Nachteil, denn nur die wenigsten gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten.

Welche Kosten fallen für eine Zahnreinigung an?

Viele Praxen haben eine fixe Gebühr für professionelle Zahnreinigungen, andere legen den Preis individuell für jeden Patienten fest, je nach Aufwand. In der Regel kostet eine solche Reinigung der Zähne zwischen 40 – 150 Euro.

Die Preise variieren so stark, da jeder Zahnarzt den Preis individuell festlegen darf. Ist der eigene Zahnarzt besonders teuer, spricht als Patient aber nichts dagegen, sich einen Zahnarzt zu suchen, der die Zahnreinigung günstiger anbietet. Die meisten gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Reinigung nicht, einige aber haben sogenannte Bonus-Programme, welche Patienten für einen gesunden Lebensstil belohnen.

Wie oft sollte man eine professionelle Zahnreinigung durchführen lassen?

Zahnärzte empfehlen eine professionelle Reinigung der Zähne zweimal im Jahr durchführen zu lassen. So lange dauert es ca. bis sich neuer Zahnstein oder Plaque aufgebaut hat.

Ich habe Implantate/Brücken/Kronen/Parodontitis – kann ich trotzdem eine Zahnreinigung durchführen lassen?

Eine Zahnreinigung kann bei fast jedem Patienten durchgeführt werden, auch Kindern oder Menschen mit besonderen Gebissproblemen. Da der Zahnarzt vor jeder Reinigung eine gründliche Untersuchung durchführt, wird er Probleme wie Parodontitis erkennen und darauf achten. Besonders für Menschen mit Parodontitis ist eine regelmäßige Reinigung wichtig.

Tags: , , ,